Elternherzen * * * Tell Your Story!
Elternherzen * * * Tell Your Story!

Themen die aufrütteln

Kriminalität: Indisches Baby im Krankenhaus verkauft und über Facebook ...

ZEIT ONLINE, 24.04.2013

Neu Delhi (dpa) - Ein neugeborenes Kind soll in Indien im Krankenhaus verkauft und später über Facebook angeboten worden sein. Der Junge sei seiner Mutter direkt nach der Geburt weggenommen worden, berichtet ein Nachrichtensender. Der Großvater ...

Das Baby soll bei der Mutter bleiben

Derwesten.de, 04.04.2013

Dem Baby, das in der vergangenen Woche von seiner Mutter am Scharpenberg ausgesetzt worden ist, geht es inzwischen gut. Es befindet sich derzeit noch im Krankenhaus, ebenso wie die 15-jährige Mutter, die die Schwangerschaft offensichtlich nicht ...

Baby im Auto: Diese Notiz schockt Passanten

Merkur Online, 26.03.2013

Ein Ehepaar aus Neuseeland traute am Samstagvormittag seinen Augen nicht, als es auf dem Parkplatz eines Supermarktes im Auto nebenan ein schlafendes Babyentdeckte - mutterseelenallein. Es war mit einer pinken Decke zugedeckt und obenauf lag ...

Wie konnte das passieren? - Mädchen statt Sohn – kuriose Baby-Verwechslung

Hamburger Morgenpost, 26.03.2013

Die erste Familie hatte bereits eine Tochter und freute sich auf den Sohn, der laut Ultraschalluntersuchung im Bauch der Mutter strampelte. Die andere Mutter hatte schon einen Sohn und rechnete mit einer Tochter. Die Mütter brachten die Babys zur ...

Baby-Entführung: Deutsches Paar zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt

Spiegel Online, 25.03.2013

Vor den Augen der Mutter entführte ein deutsches Paar in Tschechien ein Baby aus einem Kinderwagen. Wenige Tage später wurde das Kind wohlbehalten in Rheinland-Pfalz gefunden. Nun hat das Landgericht Koblenz die Entführer schuldig gesprochen.

USA: Mutige Kinder retten zwölf Wochen altes Baby

RTL Online, 19.03.2013


Eine aktuelle Studie vom Deutschen Roten Kreuz und vom ADAC belegt: Nur jeder fünfte Deutsche kann eine Wiederbelebung richtig durchführen. Aus Angst, es falsch zu machen, versuchen es die meisten im Notfall erst gar nicht. So ging es auch einer ...

Baby-Raub aus Verzweiflung

 

21.2.2013 Entführerin eines Neugeborenen aus der Höchster Klinik steht seit gestern in Frankfurt vor Gericht

 

Damals hielt Frankfurt die Luft an: Der Prozess um den spektakulären Baby-Raub im Höchster Klinikum hat gestern begonnen. Die Täterin gestand die Vorwürfe gleich zu Beginn der Verhandlung ein.

 

weiterlesen auf Frankfurter Neue Presse

28.01.2013 Berlin-Charlottenburg
Polizei entdeckt bei Einsätzen verdreckte Wohnungen und übergibt Kinder dem Notdienst. Dies ist nur ein Beispiel von vielen an einem Wochenende.

 

Am Freitagnachmittag alarmierte eine Mieterin eines Wohnhauses gegen 16 Uhr die Polizei, weil eine Person in dem Gebäude in Charlottenburg-Nord randalierte. Vor dem Zwölfgeschosser lagen mehrere Gegenstände, die offensichtlich aus einer höher gelegenen Etage geworfen worden waren. Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Beamten zwar keinen Verursacher feststellen, stießen jedoch auf eine Wohnung, die in einem stark verdreckten Zustand war. In der Küche lagen diverse verschimmelte Lebensmittel, der Fußboden der gesamten Wohnung war mit umherliegender Kleidung bedeckt und das Wohnzimmer mit Unrat zugestellt. In der Wohnung befanden sich eine 30-Jährige sowie deren sechsjährige Tochter und ihr sechs Monate alter Sohn. Bei der Mutter ergab eine Atemalkoholkontrolle einen Wert von 2,35 Promille. Sie musste sich in einer Gefangenensammelstelle einer richterlich angeordneten Blutentnahme unterziehen, sieht nun einem Ermittlungsverfahren wegen Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht entgegen und wurde anschließend auf freien Fuß gesetzt. Eine zur Wohnung gerufene Mitarbeiterin des Jugendamtes ordnete für die beiden Kinder die Übergabe an den Kindernotdienst an.

 

Quelle: Pressemitteilung der Polizei Berlin

18.12.2012 

"Gift im Spielzeug"

 

Der heutige ARTE-Themenabend beschäftigt sich mit einem für Eltern brisanten Thema. Der Themenabend blickt bei der Spielzeugproduktion hinter die Kulissen und befragt Wissenschaftler, Hersteller, Politiker und Eltern.

 

Auch wenn die Geburtenrate steigt, steigt der Umsatz mit Spielzeug weiter an. Gerade zur Weihnachtszeit klingeln die Kassen. Schon jetzt ist es für Eltern schwer im Spielzeugangebot sicheres Spielzeug für ihre Kinder auszusuchen. Die neue EU-Richtlinie erschwert dies aus Sicht von Kritikern zusätzlich. 

 

In der EU wird seit 2009 eine neue Spielzeugrichtlinie eingeführt, die die Richtlinie aus dem Jahr 1988 ersetzen soll. Dies geschieht phasenweise und soll alle zusätzlichen nationalen Reglements ersetzen. Deutschland hat ein Problem damit, denn neben Verbesserungen zugunsten der Kinder sehen Experten massive Kritikpunkte. So sollen die Grenzwerte für Schwermetalle weit über den bisher in Deutschland erlaubten Grenzwerten liegen. Die Bundesregierung klagt dagegen, aber wird es etwas bringen? Wenn nicht, dann wird Spielzeug in Deutschland z.B. doppelt soviel Quecksilber und Blei enthalten wie bisher. Es soll auch der zulässige Anteil von Antimon, Arsen und Barium steigen.

 

Schwermetalle können in Lacken und Farben vorkommen. Blei bspw. schadet der Hirnentwicklung, Quecksilber ist stark giftig.

In Plastikspielzeug vorkommenden Weichmacher sind krebserregend und können Tumore hervorrufen. Weichmacher finden sich in Luftballons oder Kautschukspielzeug.

Farbstoffe kommen in allen möglichen Textilien und Puppen vor. Mit Duftstoffen werden sie übertünscht. Duftstoffe wiederum können Allergien fördern.

 

Es gibt bereits eine Langzeitstudie zur Schadstoffbelastung, die aufzeigt das die Spermiendichte bei Männern abfällt, dies kann zu Problemen mit der Fertilität führen.

 

Was kann der Verbraucher beim Kauf von Spielzeug beachten?

 

Der ARTE-Themenabend gibt Hinweise, die wir auf Elternherzen kurz zusammengefasst haben:

 

  • Lieber wenig und hochwertiges Spielzeug als viel buntes aussuchen
  • Für unter Dreijährige unlackiertes Vollholz verwenden, da sich in den Lacken Schwermetalle verbergen können
  • Plüschtiere nach dem Kauf immer waschen, um Schadstoffe auszuwaschen
  • Auf Prüfsiegel achten
  • Auf Produktrückrufe achten
  • Fühlen und riechen, da bspw. ein strenger Geruch ein Hinweis auf mögliche Schadstoffe sein kann
  • Reibetest, wenn sich der Farbstoff am Finger wiederfindet, Spielzeug stehenlassen
  • Verarbeitung auf ablösbare Kleinteile prüfen

 

Am besten die Sendung ansehen. Die Sendung wird wiederholt:

 

19. 12. 2012 um 10.35 Uhr

23.12.2012 um 02:55 Uhr

 

Hier gehts zur ARTE-Seite

 

07.12. 2012

Schattenland

 

"Wir sehen jeden Tag unvorstellbares Elend," sagt Hauptkommissarin Gina Graichen vom Berliner LKA 125, dem einzigen Kommissariat in Deutschland, das sich ausschließlich um Misshandlungen von Kindern und anderen hilflosen Personen kümmert.

 

Rund 3500 Fälle von Misshandlung werden jedes Jahr in Deutschland aktenkundig. Und die Dunkelziffer?

 

Ob Plattenbauten oder Villengegend. Es zieht sich durch aller Gesellschaftsschichten. "Im Plattenbau fällt es sicher eher auf, wenn ein Kind schreit als in der Villengegend, wo die Häuser 500 Meter voneinander entfernt stehen", so ein Ermittler. "Das heißt aber nicht, dass der Arzt oder Rechtsanwalt sein Kind nicht schlägt. Er hat nur andere Möglichkeiten, das zu verbergen." 


3 Sat zeigt eine aufrüttelnde Doku über Gewalt gegenüber Kindern und Babys. 

 

 

Eltern sollten wissen, was ihr Baby braucht.

Schwangerschafts- und Babytagebücher im Babyclub

Wir suchen Blogs von Eltern, die gern über ihr Leben mit Kindern berichten. Gern möchten wir auch deinen Blog vorstellen. >>Mitmachen

Empfehlungen

Wenn euch Elternherzen.de gefällt, dann freuen wir uns, wenn ihr eure Einkäufe über unsere Kooperationspartner hier tätigt.

So macht shoppen Spaß!

10 Prozent der Werbeeinnahmen spendet Elternherzen an ausgewählte Organisationen für Kinder. Aktuell sammeln wir für die Welthungerhilfe. So hilfst du mit deinem Einkauf doppelt.

Start der Sammelaktion: 01.11.2016

Second Hand

Babyprodukte bei Ebay

Umstandmode

Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Ökologische Kleidung

hessnatur Onlineshop - Naturtextilien Versand

Sicheres Spielzeug

www.jako-o.de
tausendkind Spielzeug

Ordnung im Kinderzimmer

geliebtes-zuhause.de
Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Karten & Papeterie

Geburtstageinladungen

Babysitter gesucht?

Betreut.de - Wir helfen Familien
HalloBabysitter.de: Babysitter und Tagesmütter - Kinderbetreuung in Ihrer Nähe.
Finden Sie hier liebevolle Babysitter in Ihrer Nähe!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternherzen.de 2012 - 2017