Elternherzen * * * Tell Your Story!
Elternherzen * * * Tell Your Story!

Urlaub in Italien

Reisetipp für einen Urlaub mit Kindern

Im August 2017

Wir haben lange überlegt, ob wir es wagen sollen. Dieses Jahr wollten wir - nach zwei verregneten Sommern in den vergangenen Jahren - nicht wie üblich in den Norden, ins gemütliche Dänemark reisen, sondern einen Sommerurlaub verbringen, wie er im Buche steht. Also ab in den Süden.

Wo bitte geht´s zum Strand?

Sonne satt, Strand und Meer. Quasi eine Sommergarantie buchen. Als fünfköpfige Familie gab es dann angesichts der Preise für Flugreisen erst einmal lange Gesichter. Da wir aufgrund unser schulpflichtigen Großen hinsichtlich der Reisezeit gebunden waren, gab es dann nur noch die Möglichkeit Auto oder Bahn und Bahn fiel aufgrund der Gepäckmenge ebenfalls aus. Mehr als einen Tag wollten wir mit unseren Kindern nicht unterwegs sein und so fiel unsere Wahl auf Italien. Auf der Suche nach einer individuellen und schönen Unterkunft für eine Familie mit Kindern stießen wir dann auf das Ferienhaus in Caorle.

 

Ein Zwei-Zimmer-Apartement in einem kleinem Garten, von privat, nur 50m! entfernt vom Strand. Wir konnten von der Gartentür aus den Strand sehen. Ein Traum.

Am Lagunenstrand von Caorle

Dennoch waren es über 1.000 km, die bis dorthin und wieder zurück bewältigt werden wollten.  Da die Kinder inzwischen so alt sind, dass sie mehrere Stunden am Stück im Auto aushalten können, ohne das wir Eltern am Rande des Nervenzusammenbruchs stehen und ein 14-Tage-Urlaub winkte, haben wir uns dazu entschlossen, die Reise zu wagen. Das Auto wurde entertainmenttechnisch mit Hörbüchern, Tip-Toi-Büchern, Reisekartenspielen, Spielen auf dem Tablet, etc. aufgerüstet, inklusive Autositzaufhängung und extra Spieltisch für Autos, um den Kids die lange Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. 

Bei guten Freunden haben wir uns auf der Hälfte des Weges einquartiert und dort eine Zwischenübernachtung eingelegt, um am nächsten Tag ausgeruht in die 2. Etappe zu starten. An einem Tag haben wir so eine Strecke durch drei Länder zurückgelegt.

Malerische Bilder begleiteten uns auf dem Weg in unser Urlaubsdomizil in Italien. Nach einem Zwischenstopp in Bayern ging es durch Österreich an die nördliche Adriaküste. 

Da wir früh aufgebrochen waren, konnten wir eine Mittagsrast einlegen, und sind dennoch am frühen Nachmittag in unserem Ferienhaus angekommen und konnten uns noch am Anreisetag in die Fluten stürzen. 

Ab zum Strand. Wer wird Weltmeister im Sandburgbauen?

Damit die Sonne ☀️ den Kids nicht zu sehr auf den Pelz brennt, tragen sie UV-Shirts. Schade, dass es die hier nicht auch für Erwachsene gibt. Hätte uns ne Menge Sonnencreme erspart.

Was wir an Italien über alles lieben, ist das leckere Essen. Und Spaghetti gehen ja zum Glück bekanntlich immer. Faszinierend sind die liebevolle Dekoration in den Schaufenstern. Wie die aktuellsten Modekollektionen werden dort Pasta und Schinken drapiert. Von den Süßspeisen ganz zu schweigen. Yammi! 

Casoni di Caorle Casoni di Caorle

Diese Bilder sind bei unserem Ausflug zu den alten Fischerhäusern entstanden - den Casoni di Caorle - so malerisch an der Lagune gelegen. Hier hat auch Hemmingway eine Zeitlang verbracht. Wir haben uns mit einer vierrädrigen Rikscha auf den Weg gemacht und uns die Seeluft und zugleich die trockene Landluft um die Nase wehen lassen. Seit langem hatte ich wieder den typischen Geruch vom Sommer meiner Kindheit in der Nase. Wald, Sand, Meer und

Hitze. Herrlich!

Unterwegs mit der Fähre auf dem Canale Grande Unterwegs mit der Fähre auf dem Canale Grande

Da wir quasi in der Nähe waren, haben wir auch einen Ausflug nach Venedig unternommen, obwohl einige Freunde und Bekannte meinten, wir sollten nicht gar so viel erwarten, sind wir beeindruckt von dem Charme der Lagunenstadt. 

Die Kinder freuten sich über eine Stadt ohne Autos und die Fahrten auf dem Wasser. Da wir die öffentlichen Verkehrsmittel nutzten, stiegen wir aus und ein, wo es uns gefällt. Genossen Mittag in einem kleinen Restaurant fern ab vom Trubel, wagten aber dennoch einen Abstecher zum Markusplatz.  

Was wir vermissen werden, sind die langen Tage am Strand. Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden. Im Urlaub kann man so herrlich die Zeit vergessen und auch die Kids lieben es lange aufzubleiben. 

Pinguine am Strand Spiel Wasser Kinder Eltern Pinguine gibt es also auch in Italien

Wir haben in Caorle in Italien zwei wunderbare Wochen Urlaub verbracht. Für Familien mit Kindern nur zu empfehlen. Flaches Wasser am Lagunenstrand, leckeres Essen, viele Spielplätze und Möglichkeiten sich auszutoben wie z.B. im Aqua-Spaß-Bad, beim Minigolf, auf der abendlichen Riesenhüpfburg, auf dem Rummel... An Unterhaltung für Kinder hat es nicht gefehlt. 

 

Auch die lange Autofahrt haben die Kids besser mitgemacht als erwartet, wir haben sie darauf vorbereitet, dass wir tatsächlich fast einen Tag und einen halben Auto im Auto verbringen werden. Selbstverständlich haben wir Pausen eingelegt und extra Rastmöglichkeiten angesteuert, die über einen Spielplatz verfügen.

 

Die Sonne ist nicht zu unterschätzen. UV-Shirts, insofern nicht bereits mitgenommen, sind jedoch in den zahlreichen Geschäften an der Strandpromenade erhältlich. Gerade beim Besuch des Auqua-Spaßbades (hier lohnt sich das Tagesticket), ist es ratsam diese anzuziehen, wenn man nicht ständig nachcremen möchte. Im Ort gibt es eine Apotheke, einen großen Supermarkt und natürlich viele kleine lokale Lebensmittelgeschäfte. In den vielen Strandbars kann man auch günstig ein leckeres Abendessen genießen mit Blick auf die Kinder, die auf dem Spielplatz neben an spielen.

 

Badesachen wie Flip-Flops, Badeanzüge, Buddelzeug, Madratzen muss man nicht unbedingt mitnehmen. Die gibt es hier in einer großen Auswahl und zu erschwinglichen Preisen.

Die Altstadt ist definitiv einen Besuch wert. Der kleine Hafen, die Kirche direkt am Meer. Von hier aus fährt eine kleine Strandbahn direkt an der Strandpromenade entlang und abends auch zum Rummel, der ab 18:00 Uhr geöffnet ist. Hier lohnt es sich, sich im Vorfeld zu infomieren, an bestimmten Tagen kosten die Fahrgeschäfte nur die Hälfte. Die Hüpfburg ist aufgrund der Temperaturen ebenfalls erst am Abend in Betrieb.

Spaß auf der Hüpfburg ab 20:00 Uhr

Was man sich beim Essen abgucken kann, wenn die ganze Familie zu Mittag im Restaurant ist, nicht für jeden ein Gericht zu bestellen. Ist erstens teurer und wird von den Kids oft nicht aufgegessen. Besser eine große Schüssel Spaghetti "pomodoro" ordern und kleine extra Platten mit Beilagen wie z.B. Gemüse oder Meeresfrüchten. Die Kinder können es mal probieren und die Eltern haben die Wahl. :)

Wer ebenfalls Urlaub in Italien verbracht hat und/oder dem noch etwas zu unserem Reisebericht einfällt, gern in den Kommentaren. Auch weitere Urlaubsorte in Italien bitte gern hier vermerken. 

Ausflugsziele folgen noch im Detail:

Aqua-Spaß-Bad

Minigolf

Riesenhüpfburg

Rummel

Fischerhütten

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

Eltern sollten wissen, was ihr Baby braucht.

Schwangerschafts- und Babytagebücher im Babyclub

Wir suchen Blogs von Eltern, die gern über ihr Leben mit Kindern berichten. Gern möchten wir auch deinen Blog vorstellen. >>Mitmachen

Empfehlungen

Wenn euch Elternherzen.de gefällt, dann freuen wir uns, wenn ihr eure Einkäufe über unsere Kooperationspartner hier tätigt.

So macht shoppen Spaß!

10 Prozent der Werbeeinnahmen spendet Elternherzen an ausgewählte Organisationen für Kinder. Aktuell sammeln wir für die Welthungerhilfe. So hilfst du mit deinem Einkauf doppelt.

Start der Sammelaktion: 01.11.2016

Second Hand

Babyprodukte bei Ebay

Umstandmode

Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Ökologische Kleidung

hessnatur Onlineshop - Naturtextilien Versand

Sicheres Spielzeug

www.jako-o.de
tausendkind Spielzeug

Ordnung im Kinderzimmer

geliebtes-zuhause.de
Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Karten & Papeterie

Geburtstageinladungen

Babysitter gesucht?

Betreut.de - Wir helfen Familien
HalloBabysitter.de: Babysitter und Tagesmütter - Kinderbetreuung in Ihrer Nähe.
Finden Sie hier liebevolle Babysitter in Ihrer Nähe!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternherzen.de 2012 - 2017