Elternherzen * * * Tell Your Story!
Elternherzen * * * Tell Your Story!

Mama schläft jetzt durch

16.06.2017

Heute war wieder einmal die Nacht der wandernden Kinder...

Nachts irgendwo in der Nähe von Berlin. Die Treppe knarzt. Mama und Papa schlafen, scheinbar. Die Ohren sind gespitzt. Da kommt die Große und schluchzt, sie könne nicht schlafen. Mama schielt lieber nicht auf die Uhr, in der Hoffnung es sei noch mitten in der Nacht und genug Zeit noch Schlaf abzubekommen. Papa fragt, was los sei. Hätte einen Albtraum. Kind wieder ins Bett verfrachtet.

 

Es dämmert, als die Tür sich erneut öffnet. Dieses Mal schluchzt das Schwesterchen, es hätte wieder einen bösen Traum gehabt. Mama wagt einen Blick auf die Uhr. 04:25 Uhr. Puh noch zwei Stunden. Kind wieder ins Bett verfrachtet. 6:30 Uhr - der Wecker klingelt und wir…uah gähn... 

 

Wir sind aus dem gröbsten raus, auch der Jüngste wacht nicht mehr jede Nacht auf. Aber es hat gedauert und wir können uns nur zu gut an die schlaflosen Nächte und ihre Nebenwirkungen erinnern. 

 

Vielleicht komme ich auch erst jetzt dazu das Buch von Angela Breitkopf "Mama schläft jetzt durch" vorzustellen.  

 

Es gibt tausende von Ratgebern zum Thema Baby und ihr Schlaf und leider oft widersprüchliche. Wenn man sie herunterbricht, lassen sie sich gut und gerne in die zwei Gegensätze "nur konsequent genug sein" und "stete Zuwendung" unterteilen. 

 

Die Autorin hat sich auf die Suche gemacht wie Babys und ihre Mütter ausreichend Schlaf bekommen können, ohne "Schreienlassen und ohne mütterliche Selbstaufgabe".

VORWORT:

DARUM DIESES BUCH!

 

Mittwoch, 13. September 2009, mitten in der Nacht

Es ist schon kurz vor zwei Uhr früh. Ich liege neben meinem Mann, horche auf die Schlafgeräusche meiner neugeborenen Tochter im Bettchen am

anderen Ende des Raums und kann vor Erschöpfung, Wut und Angst nicht

schlafen. Ich habe Angst, einen möglichen »Ernstfall« zu verschlafen. Ich

habe fast ebenso viel Angst, bis zum nächsten Gewecktwerden wach zu liegen.

In meinem Kopf dröhnt es »gleich, gleich, vielleicht schon in zehn Minuten

wird sie wieder wach«. Also MUSS ich schlafen! Jetzt!

 

Ich hasse den schlafenden Mann mit seinem ruhigen Atem neben mir. Ich

hasse es, wie er das nächtliche Herumtragen, das x-fache Stillen, das Ächzen

und Weinen zu überhören scheint. Wie kann der nur so SCHLAFEN!!?

Mir graut vor dem nächsten Tag, den ich schon komplett übermüdet

beginne. Dieser kaugummizähe Babyalltag, bestehend aus Wickeln,

Herumtragen, Bespielen, Stillen, Ausfahren, noch mehr Wickeln, wie-
der Stillen, noch mehr Herumtragen – und dabei stets ein frohes Gesicht

machen. Zum Kotzen, das Ganze! Ich beginne zu weinen vor lauter Frust. 

Aber leise, damit keiner wach wird.

 

In diesem Buch erfährst du:

 

• ... was den Schlaf kleiner Babys so besonders macht,

• ... welche Erwartungen du in der Babyzeit an dein eigenes Schlafpensum stellen kannst,

• ... wie du deinem Kind von Anfang an helfen kannst, gute Schlafge-
wohnheiten zu entwickeln,

• ... wie du dein Baby ohne »Schreienlassen« zum Durchschlafen bewe
gen kannst,

• ... wann und wie du dein Baby auch nachts sanft von der Brust oder

Flasche entwöhnen kannst,

• ... was das Prinzip »Mama first« bedeutet und wie es dich dabei unterstützt, den Alltag als Kleinkindmutter zu meistern,

• ... wie die ganze Familie dazu beitragen kann, dass möglichst alle gut

schlafen, also auch du als Mama.

 

Das Buch ist für Mütter mit normal entwickelten Babys in den ersten 18 Monaten gedacht.

 

Was mir an dem Buch besonders gefällt, ist das es greifbare, umsetzbare und nicht zu theorielastige Ratschläge gibt. Es ist zudem hilfreich eingeteilt nach den Lebensmonaten 0 - 3, 3 - 6, 6 - 10

und 10 - 18.

 

Eine Leseprobe gibt es hier.

 

Wir verlosen zwei Exemplare. Wer mitmachen möchte, hinterlässt einen Kommentar bis zum 22.Juni 2017. Die Gewinner werden am 23. Juni bekannt gegeben. 

 

Eure Annie

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Eltern sollten wissen, was ihr Baby braucht.

Schwangerschafts- und Babytagebücher im Babyclub

Wir suchen Blogs von Eltern, die gern über ihr Leben mit Kindern berichten. Gern möchten wir auch deinen Blog vorstellen. >>Mitmachen

Empfehlungen

Wenn euch Elternherzen.de gefällt, dann freuen wir uns, wenn ihr eure Einkäufe über unsere Kooperationspartner hier tätigt.

So macht shoppen Spaß!

10 Prozent der Werbeeinnahmen spendet Elternherzen an ausgewählte Organisationen für Kinder. Aktuell sammeln wir für die Welthungerhilfe. So hilfst du mit deinem Einkauf doppelt.

Start der Sammelaktion: 01.11.2016

Second Hand

Babyprodukte bei Ebay

Umstandmode

Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Ökologische Kleidung

hessnatur Onlineshop - Naturtextilien Versand

Sicheres Spielzeug

www.jako-o.de
tausendkind Spielzeug

Ordnung im Kinderzimmer

geliebtes-zuhause.de
Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Karten & Papeterie

Geburtstageinladungen

Babysitter gesucht?

Betreut.de - Wir helfen Familien
HalloBabysitter.de: Babysitter und Tagesmütter - Kinderbetreuung in Ihrer Nähe.
Finden Sie hier liebevolle Babysitter in Ihrer Nähe!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternherzen.de 2012 - 2017