Elternherzen * * * Tell Your Story!
Elternherzen * * * Tell Your Story!

Spiele mit Mama und Papa

Babys entdecken spielerisch ihre Umgebung. Manche Spiele entstehen aus alltäglichen Situationen und benötigen keine extra Spielsachen.

 

Neugeborene

 

Gegen Langeweile

Nimm dein Baby auf den Arm und laufe mit ihm durch die Wohnung. Bleibe immer mal wieder stehen und erkläre Dinge, die in seinem Blickfeld stehen oder liegen.

 

Babys mögen Musik. Versuche herauszufinden, was ihm gefällt. Das kann eine Spieluhr sein, eine CD oder auch das Radio.

 

Sprich mit deinem Baby. Es hört gern deine Stimme. Schalte dann aber das Radio aus.

 

Lege interessante Dinge in seinen Laufstall oder auf die Decke, damit es sie sieht, wenn es wach ist. Es kann noch nicht nach ihnen suchen.

 

Mit ca. vier Wochen

 

Rolle einen Ball vor den Augen deines Babys von links nach rechts. Es wird schon die Bewegungen mit den Augen verfolgen.

 

Zeige ihm Dinge, die über eine starken farblichen Kontrast verfügen.

 

Kitzele es ein wenig. Vielleicht lacht es schon das erste Mal.

 

Baden. Schiebe es im Wasser sacht vor und zurück, von links nach rechts.

 

Mit ca. acht Wochen

 

Schaue dir gemeinsam mit deinem Baby Dinge an und erkläre ihm, was ihr seht.

 

Wenn dein Baby seinen Kopf schon halten kann, setze es mit dem Gesicht zu dir auf deinen Schoss und lehne seinen Rücken an deine angezogenen Knie. Nehme seine Arme und ziehe es langsam zum Sitzen hoch und führe es wieder in die halb aufrechte Lage zurück.

 

Lege es auf eine Decke um viel Platz zu haben und lasse es seine Hände und Füße erkunden.

 

Ziehe deinem Baby ein Rasselsöckchen an oder ein Armband, dann wird seine Aufmerksamkeit darauf gelenkt.

 

Lasse es nackt auf einer Decke strampeln. Wenn es nicht gerade Sommer ist, kannst du Zimmer z.B. mit einem Heizlüfter aufheizen.

 

Mit ca. 12 Wochen

 

Setze dein Bay auf deine Knie und schaukel es mit deinen Knien von rechts nach links und zurück. Mache dazu Geräusche wie z.B. von einer Uhr. Tick, tack, im Takt schwingt dein Baby hin und zurück. Haltes es gut fest und achte auf sein Köpfchen. 

 

Fliegerspiel. Hebe dein Baby langsam hoch und senke es wieder. Mache dazu passende Geräusche, wie von einem Propeller, wenn es „aufsteigt“ und wenn es wieder „landet“.

Rutschespiel. Setze dich auf den Boden. Ziehe die Knie an und lasse dein Baby mit dem Rücken zu dir deine Beine herunterrutschen. Du kannst dich auch auf einen Stuhl setzen, um die Rutsche zu verlängern. Halte dein Baby dabei gut fest.

 

Hoppe, Hoppe, Reiter

Setze dein Baby mit dem Gesicht zu dir auf deine Knie und bewege deine Knie hoch und runter. Dazu kannst du das passende Lied singen.

 

Mit ca. 18 Wochen

 

Betrachte gemeinsam mit deinem Baby euer Spiegelbild. Zeige, wer, wer ist. Sieh mal das Spiegelbild und mal dein Baby an.

 

Kuckuckspiel. Lege ein Tuch über den Kopf von deinem Baby und frage „Wo ist…?“ und nenne seinen Namen. Entweder es zieht sich schon selbst das Tuch vom Kopf oder du ziehst daran und sagst dann „Da!“ und lachst.

 

Kommt ein Mäuschen…

Sage „Kommt ein Mäuschen, huscht ins Häuschen.“ Zeige- und Mittelfinger laufen dazu den Arm oder das Bein deines Babys hinauf und huschen in Armbeuge oder unter das T-Shirt. 

 

Lieder mit Bewegungen

Setze dein Baby mit dem Rücken zu dir auf deinen Schoss und singe „Backe, backe, Kuchen“, dazu die Hände deines Babys zusammen führen.

 

Nimm dein Baby auf den Arm und tanze mit ihm durchs Zimmer. Dazu z.B. „Brüderchen und Schwesterchen“ singen und im Kreise drehen.

 

Mit ca. 6 Monaten

 

Gemeinsam Bilderbücher ansehen. Gegenstände zeigen und benennen.

 

Schoßspiele

Hoppe, hoppe, Reiter

Hopp, Hopp, Hopp

 

Fliegerspiel. Nimm dein Baby hoch und halte es so unter den Armen fest, so dass du es wie ein Flugzeug durchs Zimmer bewegen kannst. Lasse es vor und zurück fliegen, im Bogen fliegen oder im Kreis. Mal schnell, mal langsam, mit entsprechenden Start- und Landegeräuschen.

 

Besuche mit deinem Baby einen Babyschwimmkurs.

 

Gehe mit deinem Baby in den Tierpark.

 

Kuckuckspiel (siehe 18 Wochen)

 

Kuckspiel mit Mama oder Papa

Halte dir ein Tuch vor das Gesicht und frage „Wo ist die/der…?“ Dann ziehe es vom Gesicht weg und sage mit erhobener Stimme „Da!“. Im Lauf des Spiels kommt dein Gesicht an einer anderen Stelle zum Vorschein.

 

Mit ca. 8 Monaten

 

Sprechspiele. Frage dein Baby wo sein Teddy, Ball, Schmusetier ist. Es wird im Laufe der Zeit darauf zeigen. Es muss jedoch etwas Bekanntes und Geliebtes sein.

 

Bücher ansehen

z.B. Tierbücher. Gebe dazu das passende Geräusche zum Tier von dir.

 

Zeige deinem Baby wie Dinge funktionieren, z.B. gemeinsam das Licht an und ausmachen.

 

Versteckspiel. Verstecke dich, aber so, dass dein Baby sieht, wo du dich versteckst. Dann rufe es. Oder drehe dich um und frage wo es ist. Es wird erwartungsvoll dasitzen und sich freuen, wenn du dich wieder umdrehst und es „gefunden“ hast. Manche Babys krabbeln auch weg und verstecken sich.

 

Mit ca. 11 Monaten

 

Lass dein Baby mithelfen, z.B. beim Spülmaschine ausräumen. Deponiere im unteren Teile sein Geschirr, so dass es sich nicht verletzen kann.

 

Lass es beim anziehen mithelfen. Halte z.B. den Ärmel ein zeitlang hin. Es wird mit der Zeit versuchen seinen Arm hineinzustecken.

 

Paket auspacken. Lass dein Baby mit auspacken, wenn du etwas bestellt hast. Lasse es aber nicht aus den Augen. Verpackungsmaterial kann abgebissen und/oder verschluckt werden. Packe ein eigenes Paket vor seinen Augen in Knisterfolie ein und lasse es wieder auspacken.

 

Wo ist das Spielzeug? Ein kleines Spielzeug unter einem Eimer verstecken und einen zweiten ohne daneben stellen. Lass dein Baby das Spielzeug suchen.

 

Ballspiele. Rolle einen Ball auf dein Baby zu. Es wird ihn aufnehmen und versuchen zurückzurollen. Manchmal hebt es ihn auch hoch und wirft ihn weg.

 

Selber mit dem Löffel essen lassen

 

Selber mit der Haarbürste kämmen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eltern sollten wissen, was ihr Baby braucht.

Schwangerschafts- und Babytagebücher im Babyclub

Wir suchen Blogs von Eltern, die gern über ihr Leben mit Kindern berichten. Gern möchten wir auch deinen Blog vorstellen. >>Mitmachen

Empfehlungen

Wenn euch Elternherzen.de gefällt, dann freuen wir uns, wenn ihr eure Einkäufe über unsere Kooperationspartner hier tätigt.

So macht shoppen Spaß!

10 Prozent der Werbeeinnahmen spendet Elternherzen an ausgewählte Organisationen für Kinder. Aktuell sammeln wir für die Welthungerhilfe. So hilfst du mit deinem Einkauf doppelt.

Start der Sammelaktion: 01.11.2016

Second Hand

Babyprodukte bei Ebay

Umstandmode

Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Ökologische Kleidung

hessnatur Onlineshop - Naturtextilien Versand

Sicheres Spielzeug

www.jako-o.de
tausendkind Spielzeug

Ordnung im Kinderzimmer

geliebtes-zuhause.de
Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Karten & Papeterie

Geburtstageinladungen

Babysitter gesucht?

Betreut.de - Wir helfen Familien
HalloBabysitter.de: Babysitter und Tagesmütter - Kinderbetreuung in Ihrer Nähe.
Finden Sie hier liebevolle Babysitter in Ihrer Nähe!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternherzen.de 2012 - 2017