Elternherzen * * * Tell Your Story!
Elternherzen * * * Tell Your Story!

Das erste Bad

Babys dürfen das erste Mal baden, wenn der Nabel abgefallen und geheilt ist. Solange wird es mit klarem warmen Wasser mit Hilfe eines sauberen Waschlappens gewaschen. Wie beim wickeln ist es ratsam alle notwendigen Utensilien parat zu haben. Badehandtuch, Waschlappen, Wickelutensilien, Babywäsche. 


Hebammen empfehlen ein Bad pro Woche, denn die empfindliche Babyhaut trocknet schnell aus. Badezusätze sind nicht nötig, am besten badest du dein Baby in klarem Wasser. Wenn dein Baby zu trockener haut neigt, dann kannst du einen rückfettenden Badezusatz verwenden. Ein  Bad sollte zehn Minuten nicht überschreiten. Das Badewasser sollte mit warmen 37 Grad  temperiert sein. Achte auf geschlossene Fenster und dass es nicht zieht. Im Winter solltest du das Badezimmer, wenn nötig, vorwärmen. Die richtige Temperatur kannst du mit deinem Ellenbogen prüfen oder auch ein Badethermometer verwenden. 


Die meisten Babys werden gerne gebadet, da sie das Liegen im warmen Wasser an die Zeit im Mutterleib erinnert. Babys können in einer Babybadewanne gebadet werden, schön ist auch das gemeinsame baden. Zu Beginn eher mit Papa, da Mama aufgrund des Wochenflusses in den ersten Wochen noch nicht mit dem Baby baden kann. Damit du dir keinen krummen Rücken holst, wenn du dein Baby in der Babywanne badest, kannst du ein Brett über die Badewanne legen, so dass die Wanne rückenschonend für dich steht. Achte dabei darauf, dass die Wanne sicher steht. Es gibt auch spezielle Gestelle im Handel. Ansonsten ein Kissen unter die Knie, die babywanne in die große Wanne stellen und den kleinen Schatz baden. Zum einfacheren Wegschütten des Badewassers eignen sich Babybadewannen mit integriertem Stöpsel. Mag dein Baby nicht gern baden, kannst du es auch mit einem Babybadeeimer versuchen. Anders als beispielsweise in einer Babybadewanne empfinden Babys die Enge eines Badeeimers als beruhigend. Bitte nur explizit ausgewiesene Babybadeeimer verwenden.


Wenn du dir unsicher bist, wie du dein Baby richtig halten sollst, dann lasse es dir vorher von deiner Hebamme zeigen. Als Rechtshänder liegt Babys Kopf auf deinem linken Arm, während deine linke Hand, die linke Schulter deines Babys unter der Achsel umfasst. Gerade beim ersten Bad hilft es, zu zweit zu sein. So kann einer das Baby aus dem Wasser ins Handtuch in Empfang nehmen.


Das Badewasser sollte in der Badewanne so hoch stehen, dass die Schultern deines Babys vom Wasser bedeckt werden. Später, wenn es sitzen kann, dann sollte es maximal bis zur Taille reichen. Um ein Frieren zu vermeiden, kannst du während des Bades immer wieder Wasser über  Bauch und Arme schöpfen. 


Lasse dein Baby auch später nie allein im Badewasser sitzen. Es könnte ausrutschen und unter Wasser gelangen. Da der Kopf im Verhältnis zum Körper recht schwer ist, kann es passieren, dass es ihn aus eigener Kraft nicht anheben kann. Auch in nur wenigem Zentimeter hohen Wasser können Babys ertrinken.

 

Ein Bad bietet sich abends vor dem Schlafengehen an, da es häufig müde macht. So kann es auch in ein Ritual, das auf den Schlaf vorbereitet, eingebunden werden. Dein Baby sollte aber auch nicht zu müde sein und satt sein, jedoch nicht mit vollem Magen gebadet werden.

 

Nach dem Baden wird dein Baby gut abgetrocknet. Denke auch an die Hautfalten, Achseln, Ohren und wo sich Wasser sammeln kann. Jetzt kann auch ausgiebig gepflegt werden. Muss aber nicht. Es bietet sich jedoch zum gemeinsamen Schmusen eine anschließenden Babymassage an. Das macht allen Beteiligten Spaß. 

Eltern sollten wissen, was ihr Baby braucht.

Schwangerschafts- und Babytagebücher im Babyclub

Wir suchen Blogs von Eltern, die gern über ihr Leben mit Kindern berichten. Gern möchten wir auch deinen Blog vorstellen. >>Mitmachen

Empfehlungen

Wenn euch Elternherzen.de gefällt, dann freuen wir uns, wenn ihr eure Einkäufe über unsere Kooperationspartner hier tätigt.

So macht shoppen Spaß!

10 Prozent der Werbeeinnahmen spendet Elternherzen an ausgewählte Organisationen für Kinder. Aktuell sammeln wir für die Welthungerhilfe. So hilfst du mit deinem Einkauf doppelt.

Start der Sammelaktion: 01.11.2016

Second Hand

Babyprodukte bei Ebay

Umstandmode

Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Ökologische Kleidung

hessnatur Onlineshop - Naturtextilien Versand

Sicheres Spielzeug

www.jako-o.de
tausendkind Spielzeug

Ordnung im Kinderzimmer

geliebtes-zuhause.de
Vertbaudet.de - Kinder-, Baby- und Umstandsmode

Karten & Papeterie

Geburtstageinladungen

Babysitter gesucht?

Betreut.de - Wir helfen Familien
HalloBabysitter.de: Babysitter und Tagesmütter - Kinderbetreuung in Ihrer Nähe.
Finden Sie hier liebevolle Babysitter in Ihrer Nähe!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternherzen.de 2012 - 2017